Der Kauf von Immobilien gehört den meisten Menschen nicht zu dem Alltag. Dennoch ist es nicht so kompliziert, wie es auf dem ersten Blick erscheint. Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung, was auf Sie erwartet und wie Sie sich vorbereiten sollten, wenn Sie sich für das Kauf eines Hauses oder einer Wohnung entscheiden.

Der erste Schritt ist die Wahl der entsprechenden Immobilie und gegebenenfalls der Bank, die die Kreditsumme für den Kauf bereitstellt. Anschließend müssen Sie mit dem Verkäufer eine Vereinbarung über die wichtigsten Punkte des Vertrags abschließen, die sich auf den Kaufpreis, die Terminierung der Zahlung, das Datum der Übergabe und andere relevante Fragen beziehen. Es wird empfohlen, eine Absichtserklärung oder einen Vorvertrag des Kaufs zu erstellen, die diese Hauptthemen enthält, und diese Dokumente möglicherweise mit zwei Zeugen zu unterzeichnen. Wir würden auch vorschlagen, den Verkäufer bereits jetzt zu informieren, um Vorkehrungen für die Besorgung eines Energieausweises zu treffen, das erforderlich ist, wenn eine Immobilie zur Sache eines Kaufvertrags wird.

Wenn alle oben beschriebenen Schritte abgeschlossen sind, ist es Zeit, sich an die Anwaltskanzlei zu wenden. Wenn Sie uns kontaktieren, senden wir Ihnen ein Formular, das Sie mit den entsprechenden Daten ausfüllen und an uns zurücksenden sollen. Innerhalb von drei Tagen nach Erhalt des ausgefüllten Formulars erstellen wir den Entwurf des Kaufvertrags, den Sie und der Verkäufer (und falls ein Darlehen vorliegt, auch die Bank) kommentieren können. Nach Begutachtung und Feinabstimmung ist es an der Zeit, eine Besprechung in unserem Büro einzurichten, um den Verkaufsvertrag abzuschließen und zu unterschreiben.

Nach der Unterzeichnung des Kaufvertrags und nach der Gegenzeichnung vom Rechtsanwalt ist es erforderlich, den Vertrag und die dazugehörigen Anlagen beim zuständigen Grundbuchamt einzureichen, woraufhin wir Ihnen eine Kopie des Vertrags übergeben.

Wenn der volle Kaufpreis bezahlt ist, müssen Sie unsere Anwaltskanzlei schriftlich (per Post oder E-Mail) oder persönlich informieren, damit wir die erforderlichen Unterlagen für die Eintragung des Eigentumsrechts beim Grundbuchamt einreichen können.

Zusammenfassung der oben beschriebenen Hauptschritte:

  1. Vereinbarung mit dem Verkäufer, Absichtserklärung / Vorvertrag des Kaufs, Energieausweis, Wahl der Kreditgeberbank;
  2. Kontaktaufnahme mit unserer Anwaltskanzlei, Zusendung von Daten, Besprechungen;
  3. Erstellung des Kaufvertragsentwurfs innerhalb von drei Tagen;
  4. Überprüfung und Abschluss des Vertrags, Festlegung des Datums der Unterzeichnung;
  5. Vertragsschluss;
  6. Eingabe zum Grundbuchamt, Erhalt der Kopie mit amtlichem Stempel innerhalb von drei Tagen;
  7. Bei Bedarf Bankadministration und andere administrative Aufgaben im Zusammenhang mit der Kreditaufnahme;
  8. Zahlung des Kaufpreises, Übergabe der Immobilie, schriftliche Mitteilung an unsere Kanzlei;
  9. Abschluss des Grundbuchverfahrens: Eintragung des Eigentumsrechts.

Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren, unsere Kollegen stehen Ihnen zur Verfügung!

Über den Autor
Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden